…:::Welcome to a Canon DSLR Photography Website:::…

Für den Anfang sind die günstigen Objektive ein gelungener Einstieg. Wer mehr Schärfe, Brillianz und Qualität in seine Aufnahmen bringen möchte, der sollte auf ein hochvergütetes Objektiv sparen. Es verhält sich mit den Objektiven, wie mit den Brillengläsern. Brillengläser entspiegeln? Och nö; über Reflexionen, Vignettierungen und schlechte Qualität darf man sich dann nicht beschweren, so ähnlich verhält es sich auch mit ‚günstigen‘ Objekiven.

 

Die lichtstarken L-Objektive sind das Nonplusultra, mittlerweile ausgestattet mit Image-Stabilizer ‚is‘ und Ultrasonic Motor ‚usm‘. Zu empfehlen sind die Objektive von 16-35mm, 24-105mm, 70-200mm, 70-300mm, 100-400mm, sowie die Makroobjektive 100mm und 180mm, das Fisheye 8-15mm und das Festbrennweitenobjektiv 50mm. Wer sich in der Gebäudefotografie zu Hause fühlt, der solte sich die TS-E ‚tilt shift‘ Objektive von Canon anschauen. Alle genannten Objektive haben hochwertige Linsengruppen und einen stolzen Preis.

 

Weitere Informationen zu den Canon-Objektiven unter:

Canon Store

Aktualisierte und neue Beiträge
No comments

LEAVE A COMMENT

Ich akzeptiere