…:::Welcome to a Canon DSLR Photography Website:::…

In dieser Galerie befindet sich ein Kurzartikel zur Landschafts- fotografie. Eine enorme Tiefenschärfe und ein Weitwinkelobjektiv machen Landschaftsbilder zu einem absoluten Blickfang. Wenn noch ein Größenvergleich und eine interessante Witterung dem Bild beiwohnt, gepaart mit einem Quäntchen Glück, zieht das Foto einen in den Bann. Entdecken Sie verschiedene Bilder von Landschaften und der traumhaften Natur. Blühende Rapsfelder, sattes Grün der Wiesen, sowie Bäume, Bäche und Flüsse, vereint in der Natur können betrachtet werden. Die Landschaftsbilder zeigen, dass es nicht immer ein Weitwinkelobjektiv sein muss, um zu beeindrucken. Mit Teleobjektiv und Normalbrennweite mehrere Einzelbilder per Software zusammenfügen ergeben ebenfalls interessante Landschaftsaufnahmen. Auch kann per Bildschnitt ein Panoramabild entstehen.

 

Die Landschaftsfotografie mit Ihren unendlichen Weiten.

Insektenbilder Direkt zur BilderGalerie.
Landschaftsbilder zeigen meist weite Flächen und Landabschnitte auf einem Bild. Durch die Weite wirkt die Aufnahme fast unendlich und beeindruckend. Das menschliche Auge kann diese Weite in der Realität nicht nachvollziehen bzw. sehen, da es nur einen bestimmten Winkel/Ausschnitt (50mm) erfassen kann. Ein WeitWinkel-Objektiv kann bis zu 10mm erfassen und solch ein Bild auf einem Monitor angezeigt kann faszinieren.
Artikel Makrofotografie Ein Kurzartikel über die Landschaftsfotografie.
Bei den Landschaftsaufnahmen ist eine sorgfältige Komposition des Bildes nötig, denn schnell entstehen langweilige Landschaftsbilder. Bei dieser Art Fotografie kann ein Weitwinkelobjektiv eingesetzt werden, welches völlig neue Perspektiven bietet. Das Weitwinkelobjektiv besticht nicht nur durch den weiten Blickwinkel, sondern auch durch die hervorragende Tiefenschärfe, was gute Landschaftsbilder auszeichnen. Es können Landschaftsbilder mit Normal-, Tele- und Weitwinkelobjektiven aufgenommen werden. Auch können mehrere Einzelbilder zu einem Panoramabild zusammengefügt werden, was richtig interessant werden kann.
Egal welche Witterungsverhältnisse herrschen, zum Fotografieren von Landschaftsbildern gibt es kein falsches oder richtiges Wetter. Oftmals ergeben sich bei schlechten Witterungsverhältnissen beeindruckende und reizvolle Bilder. Das Bild mit der untergehenden Sonne zeigt die Skyline von Mainz am Rhein bei einem Sonnenuntergang.
  Sie sehen nun ein weiteres Landschaftsbild, welches Rüdesheim am Rhein und die Umgebung zeigt. Die Landschaft mit dem leicht bedeckten Schnee bekommt so einen winterlichen Charme. Das Foto von Mainz am Rheim und Rüdesheim wurden mit einem Weitwinkelobjektiv mit einer Brennweite von 16mm fotografiert.
Mainz Skyline   Rüdesheim am Rhein

Bei Landschaftsaufnahmen sollte man durch verschiedene Tricks die Illusion von Raum, Weite und Tiefe entstehen lassen. Durch Einbeziehung eines Menschen, Tieres oder Gebäudes bekommt das Landschaftsfoto einen zusätzlichen Reiz und es wird der Maßstab der Umgebung verdeutlicht.

Felswand Bad Kreuznach Das linke Landschaftsfoto zeigt eine Straße, die an einer Felswand vorbeiführt. Durch die Kraftfahrzeuge auf der Landstraße, erschafft der Fotograf einen visuellen Maßstab über die gewaltige Größe der Felswand.

 

Sie sehen rechts ein Foto, das eine Ortschaft in Rheinhessen zeigt. Dieses Bild mit der kleinen und übersichtlichen Ortschaft vermittelt die unendliche Weite einer Landschaft. Das Bild mit der Felswand und die kleine Ortschaft wurden mit einem Teleobjektiv fotografiert.

Landschaftsfotografie

Die wichtigsten Themen einer Reisefotografie sind Landschaftsaufnahmen. Durch natürliche Linien, die in der Landschaftsfotografie häufig anzutreffen sind, kann eine weitere Illusion von Raum ausgelöst werden. Blätter oder äste, die seitlich ins Bild hineinragen, können ebenfalls dem Betrachter eine Räumlichkeit vermitteln.

   

Panoramaaufnahmen können auf verschiedene Weise entstehen. Bei einem überdimensionierten Bild, das für eine Landschaftsaufnahme nicht mehr den Reiz ausmacht, kann man den oberen und unteren Bildrand soweit zurechtschneiden, dass sich ein breitgefächertes Panoramabild ergibt. Dieses Bild, welches die Landschaft in Rheinhessen zeigt, wurde so mit einer Bildsoftware zurechtgeschnitten.

 

Landschaft Rheinhessen

 

Bei dem Bild mit der winterlichen Landschaftsaufnahme im Odenwald bei Lindenfels, entstand aus mehreren fotografierten Einzelbildern mit einer Bildsoftware ein Panoramabild. Für dieses Bild wurden mehrere Bilder fotografiert und später mit geeigneter Software manuell zusammengesetzt. Es gibt mittlerweile FotoSoftware, die fast perfekt mehrere Einzelbilder zu einem Gesamtbild automatisch zusammensetzen. Die Schwierigkeit besteht darin, die Bildübergänge zu finden, so dass der Betrachter nicht die zusammengefügte Bildkanten bemerkt, wo die Einzelbilder aufhören, oder ein neues Einzelbild beginnt. Hat man diese Einzelbilder ohne Kanten, Farbsäume und Helligkeitsunterschiede zusammengesetzt, ensteht ein fantastisches Panoramabild.

 

Lindenfels im Odenwald

 

 

Makrofotografie Zum Anfang des Artikels.
 

  DSLR Bildergalerie Landschaftsbilder:
 

 

 

Aktualisierte und neue Beiträge
No comments

LEAVE A COMMENT

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere