Blumenbilder Blutblume, Lilie, Sonnenblume, Primeln und mehr

Bilder Blumen und Pflanzen in der Natur

Entdecken Sie Blumenbilder von außergewöhnlichen, sowie exotischen Blumen und Pflanzen. In der Botanik wird der Begriff Blume eindeutig der Blüte zugeordnet, welche die Aufgabe hat Bestäuber anzulocken. Pflanzen sind Lebewesen, welche sich nicht fortbewegen können und photosynthese betreiben. Man unterscheidet zwischen Nutzpflanzen, welche als Nahrungs- Genuss oder Heilpflanzen dienen und Zierpflanzen. Letzteres wird vom Menschen „Gärtnern“ angebaut und gezüchtet um die Sinne zu erfreuen.

Wir Menschen sind tagtäglich von der Natur, in unterschiedlichen Formen, umgeben. Pollen, die kaum bis nicht sichtbar in der Luft herumfliegen, Wasser und Tautropfen am frühen Morgen, die Blume oder die Pflanze in unserer Wohnung oder im Garten. Die kleinen und winzigen Dinge der Natur können wir kaum erkennen, dafür gibt es die Makrofotografie. Blumen und Pflanzen dienen meist als schmückende Dekoration um Schönheit in Raum und Garten zu bringen. Zu Geburtstagen, Hochzeiten und anderen Festlichkeiten werden meist Blumensträuße oder Blumengebinde verschenkt. Durch die Schönheit einer Blume oder des Gesamten sowie den Geruch fühlt sich der Mensch zufriedener und glücklich. Erfreuen Sie sich an den Pflanzen und Blumen in dieser Bildergalerie.

In der Natur begegnen uns viele unscheinbare und außergewöhnliche Pflanzen und Blumen, wie ein blühender Kaktus, Damaszener Rose, Klatschmohn, Stinkerle, Apriltulpe, ein blühender Pflaumenbaum gen Himmel, Apfelblüten, Sonnenblume, Blutblume, Pantoffelblume, Blumengießkanne, Hasenglöckchen und vom Regen getaufte Primeln. Alle gezeigten Aufnahmen sind an den unterschiedlichsten Orten entstanden, wie im heimischen Garten, in botanischen Gärten, oder in der freien Natur.

 

Bilder Blumen und Blüten

Naturaufnahme Naturbild
Diese exotische Blume mit herausragendem Blütenstempel wurde im botanischen Garten von Darmstadt fotografiert.  Auch wenn man keine wirkliche Makroaufnahme vornimmt, kann ein Makroobjektiv zum Fotografieren benutzt werden Ein weiteres Blütenexemplar, welches ebenfalls im botanischen Garten fotografiert wurde. Durch das gezielte Einsetzen der geringen Tiefenschärfe wird der Hintergrund fast ausgeblendet und das Hauptobjekt rückt in den Fokus des Betrachters.

Nicht nur exotische Pflanzen, auch die heimischen sind eine Beachtung wert und bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten. Der Fotograf richtet sich meistens nach der Pflanze. Das bedeutet das die Pflanze erst fotografiert wird, wenn sie besonders attraktiv erscheint und Ihre volle Schönheit entfaltet. Manchmal sollte man mutig sein und auch das Objekt ablichten, wenn es seltsam ausschaut, oder es sich in einem mysteriösen Zustand befindet, denn außergewöhnliche Blumenmbilder können begeistern.

Pusteblume Naturbild
Wer im Freien fotografiert sollte die Natur sehen, erkennen und begreifen. Die schönsten Motive und Naturbilder warten direkt vor der Haustür. Wer seine Augen offen hält entdeckt ständig Neues. Die Pusteblume ist auf einer Wiese voller verschiedener Pusteblumen „Löwenzahn“ fotografiert worden. Die gelben Tulpen wurden in Nachbars Vorgarten abgelichtet.

 

Durch eine geringe Tiefenschärfe lassen sich interessante Effekte kreieren, so kann man zum Beispiel eine Pflanze aus der Masse anderer hervorheben, oder dem Betrachter eine Pflanze als schwebend darstellen. Mit einer Blüte, Pflanze oder einem Baum, bieten sich Perspektiven, die ungewöhnliche Akzente setzen.

 

Die Narzisse und der Tannenzapfen

Natur pur Tannenzweige im Schnee
Die gelbe Narzisse wurde zur Osterzeit fotografiert. Durch die geringe Schärfentiefe ist der Blütenstengel nicht mehr erkennbar und somit erhält man den Eindruck, als würde die Blüte in der Luft schweben. Der Tannenzapfen liegt eingebettet zwischen Tannenzweigen und einer weißen Pracht. Auch in der kalten Winterzeit sind Naturfotos möglich.

Echte Blumenbilder, Blüten und Pflanzen


Bilder von Blumen wie das heimische Gänseblümchen, die exotische Trollblumen bis zu botanischen Blumen und Pflanzen. Fotografiert wurden unter anderem ein Mistelzweig, mit dem Makroobjektiv der Stempel einer Petunie, Stiefmütterchen, giftige Reifrocknarzissen, die Sonnenblume Ring of fire in Ihrer Blütezeit, verschiedenfarbige Primeln, eine Dämonenblüte und Fledermauspflanze, süße Wandelröschen,  Hasenglöckchen, eine Blutblume und viele weitere.

Weitere Artikel und Bilder
Bilder Früchte, Gemüse und Kräuter
Bilder Früchte, Gemüse und Kräuter

Früchte und Kräuter wie Tomaten, Gurken, Zucchinis, Petersilie und weitere sind nicht nur in Treibhäusern und professionellen Zuchtgärten zu...

Gegen inhaltslose Bilder

Muehlstein-Online.com, the home of DSLR/DSLM Photography since 1st June 2004.

Das Internet wird zunehmend zum Speicherort für inhaltslose Bilder. Auf dieser Webseite wurde seit Anbeginn darauf Wert gelegt, dass die bereitgestellten Aufnahmen informativ oder mit kreativen Texten untermalt werden. Auch wenn die Information zur gezeigten Aufnahme noch so langweilig ist, bin ich der Meinung, der Bildtext wird mit einem Foto erfolgreicher ins Gedächtnis gespeichert. Unser Gehirn verknüpft Bild mit dem Text und dieser kann bei Bedarf, besser abgerufen werden.

Random Gallery Images

Die großen Silos der ehemaligen Südzucker in Groß-Gerau. In einer geheimen Ecke stehen noch wertvolle und interessante Gegenstände und Fahrzeuge. Eine Burg in Miltenberg Die Stadt Würzburg Rothenburg ob der Tauber Der mittelalterliche Stadtturm mit dem gotischen Erscheinungsbild aus dem 15. Jahrhundert, ist einer der drei letzten und gut erhaltenen Türme in Mainz. Der Holzturm, welcher als Wachturm diente, erhielt seinen Namen vom Holzstapelplatz, welcher im direkten Umfeld am Rhein war. Im Jahre 1961 wurde der Wachturm, das Stadttor und später das Gefängnis originalgetreu rekonstruiert. Eine Kokosnuss in zwei Teile halbieren und aushöhlen. Ein oder zwei Löcher in die Kokoshälfte bohren und ein Seil/Kordel/Band zur Befestigung benutzen. Nun erhitzt "nicht kochen lassen" man 300 Gramm Kokosfett, Rindertalg oder Butterschmalz in einem Kochtopf. Das weiche Fett kann nun mit zwei Esslöffel Speiseöl und verschiedenen Weichfutter, oder Körnerfutter vermischt werden. Die Mischung kann nun in die halbierten Kokosnussschalen gegeben werden. Aushärten lassen, fertig ist das selbst hergestellte Vogelfutter. Das Rathaus in Rothenburg ob der Tauber wirkt wie ein monumentaler Schlossbau mit der Fassadentreppe und der Renaissance-Fassade. Bronzefigur von Marco Flierl. Die Gießerei, die Galerie und das Atelier Marco Flierl befindet sich seit 2005 in der ehemaligen Gießerei Behr bei Berlin Weißensee, welche bis heute mehrmals erweitert und umgebaut wurde.