Digital Canon EOS Photography

Nutz- und Zierpflanzen

Eine Übersichtsseite zum Thema Früchte, Gemüse, Kräuter, Pflanzen und Blumen. Eine komplette Übersicht finden Sie unter Natur pur!

Gegen inhaltslose Bilder

Muehlstein-Online.com, the home of DSLR/DSLM Photography since 1st June 2004.

Das Internet wird zunehmend zum Speicherort für inhaltslose Bilder. Auf dieser Webseite wurde seit Anbeginn darauf Wert gelegt, dass die bereitgestellten Aufnahmen informativ oder mit kreativen Texten untermalt werden. Auch wenn die Information zur gezeigten Aufnahme noch so langweilig ist, bin ich der Meinung, der Bildtext wird mit einem Foto erfolgreicher ins Gedächtnis gespeichert. Unser Gehirn verknüpft Bild mit dem Text und dieser kann bei Bedarf, besser abgerufen werden.

Random Gallery Images

Burg, auch Schloss Zwingenberg am Neckar wurde von Wilhelm von Wimpfen im 13. Jahrhundert erbaut, wobei die erste urkundliche Erwähnung aus dem Jahr 1326 stammt. Der Neffe von Zwingenberg nannte sich 'von Zwingenberg". Die von Zwingenberger waren allerdings als Raubritter bekannt und wurden von der Burg im Jahr 1363 vertrieben. Der Wiederaufbau der Burg erfolgte zirka 1403 durch die Herren von Hirschhorn. Nach dem Aussterben der Familie Hirschhorn wechselte die Burg mehrmals ihren Besitzer. Der heutige Besitzer ist ein Nachfahre des Großherzogs Karl Friedrich von Baden Bauherr von Schloss Waldleiningen war Fürst Carl Emich zu Leiningen. Baulich vollendet wurde das Schloss durch Fürst Ernst zu Leiningen. Hofmaler Sebastian Eckart verlieh dem Schloss den künstlerischen Stil. Mit der Errichtung des Marstall im Jahre 1873 war das Werk vollendet. Es existieren weibliche Kaisermantel, welche auf der Flügelunterseite eine grau-braune Zeichnung besitzten, statt der grünlichen Bingen am Rhein Der Baum als Blickfang und Motiv. Das richtige Wetter mit Wolkenspiel und zwei unterschiedliche farbliche Landschaftsakzente ergaenzen das Baummotiv. Der Graureiher mit wissenschaftlichen Namen Ardea cinerea ist auch als Fischreiher bekannt und erreicht eine stolze Körperlänge von bis zu einem Meter. Fotografiert von der Kailbacher Landstraße 585 kurz vor der Ortschaft Hesselbach in 64754 Oberzent. Dreiländereck Hessen, Bayern und Baden Württemberg. Europäische Mufflons besitzen gedrehte Hörner und werden in der Jägersprache auch als Schnecken bezeichnet. Mufflons besitzen eine Körperlänge von bis zu 130 Zentimeter, gemessen von der Nase bis zur Schwanzwurzel. Die Körperhöhe beträgt maximal 90 Zentimeter. Männliche Mufflons „Widder“ können ein Gewicht von bis zu 50 Kilogramm erreichen, wobei die weiblichen Schafe maximal 35 Kilogramm wiegen. Die standorttreuen Mufflons setzen im Brunftkampf ihre Hörner ein. So hört und kennt man bei den Widdern das an- und ineinander krachen der Hörner, wenn diese als Rammbock eingesetzt werden. Die Lebenserwartung des Mufflons beträgt bis zu 20 Jahre. Das ausgewachsene Muffelwild hat kaum natürlich Feinde, bis auf wildernde Hunde, Wölfe und Luchse.