Digital Canon EOS Photography

Im Reich der Tiere und Insekten. Eine Artikel-, Blog- und Bilder- Übersichtsseite.

Im Reich der Tierwelt Fauna und Animalia. Zu sehen sind nicht nur Bilder vom Nashorn und Eisbären, sondern auch kleine Insekten wie die Honigbiene, sowie Taubenschwänzchen können betrachtet werden. Die bebilderten Artikel bieten Wissenswertes und lehrreiche Informationen. In der Makrofotografie werden kleine Lebewesen zu Giganten.
Libellen, unsere Urbewohner.

Libellen, unsere Urbewohner.

Die Urlibellen, Kleinlibellen, sowie Großlibellen sind Fluginsekten und haben sich in den letzten 80 Millionen Jahren nur minimal verändert. Die Beine werden als Fangapparat eingesetzt, wobei die Beute im Flug gefangen wird. Die fliegenden Räuber mit einer maximalen Fluggeschwindigkeit von 50 km/h, besitzen eine durchschnittliche Lebenserwartung von sechs bis acht Wochen.

Schwebfliegen – Zweiflügler mit gefährlichem Aussehen.

Schwebfliegen – Zweiflügler mit gefährlichem Aussehen.

Schwebfliegen, welche auch bekannt als Schwirr- und Stehfliegen sind, da die Insekten auf der Stelle im Flug stehen und schweben können, gehören zu den Fluginsekten der Zweiflügler. Sehr viele Arten tarnen sich mit einer Körperzeichnung von wehrhaften Insekten und täuschen somit eine Gefährlichkeit vor. Bei genauerem hinschauen ist es nur eine Schwebfliege, welche einer Wespe-, Hornisse- oder Hummel zum Verwechseln ähnlich aussieht.

Vogelschutzgebiet Garstadt

Vogelschutzgebiet Garstadt

Das Vogelschutzgebiet bei Heidenfeld bietet nicht nur eine wundervolle Aussicht vom Vogelbeobachtungsturm, sondern man muss auch erwähnen, dass die Sonne im Rücken aufgeht. Vom Beobachtungsturm hat man einen sehr weitläufigen Überblick auf den großen Weiher und auf die Vögel. Da die Tiere vor Ort scheu und recht weit weg sind, wird man ohne ein Teleobjektiv mit langer Brennweite keine positiven Fotoergebnisse erzielen.

Schmetterlinge, Falter und Schwärmer digital fotografiert

Schmetterlinge, Falter und Schwärmer digital fotografiert

Neu sind zwei Schmetterlings-Kurzfilme. Die unterschiedlichen Tag- und Nachtfalter, wie Distelfalter, Taubenschwänzchen, welche gerne mit einem Kolibri verwechselt werden, bis hin zu den Tagpfauenaugen wurden digital fotografiert und mit einem informativen Text versehen. Das Taubenschwänzchen gehört zum nachtaktiven Schmetterling und hat nicht nur ein ganz besonderes Aussehen, sondern erreicht auch eine Fluggeschwindigkeit von 80 km/h. Die Flügel vieler Schmetterlinge dienen als Täuschung, Tarnung und Abschreckung vor Fressfeinden.

Katzen. Stubentiger auf vier Pfoten.

Katzen. Stubentiger auf vier Pfoten.

Ein Fotoartikel über die treuen Fellnasen mit wissenswerten Informationen. Kater haben im Gegensatz zu Katzen einen wuchtigeren Kopf und das Gewicht der Mäusejäger variiert im Durchschnitt von 3 bis 6 Kilogramm. Da hat sich unser Kater Mogli kein Vorbild daran genommen und ist mit 8,5 Kg schon ein Schwergewicht. Kater und Katzen haben eine Lebenserwartung von 14 Jahren, aber sie können auch weitaus älter werden, wie unsere mittlerweile verstorbene Lucky mit über 18 Jahren.

Eichelhäher, der Polizist des Waldes.

Eichelhäher, der Polizist des Waldes.

Der farbenfrohe und einfühlsame Eichelhäher ist ein scheuer Singvogel aus der Familie der Rabenvögel. Der Eichelhäher seiner Lieblingsspeise, den Eicheln, verdankt er seinen Namen. Sein lauter Warnruf, welcher alle Vögel alarmiert, machte ihn zum Polizisten und Wächter des Waldes. Der pfiffige Schlaumeier ist auch ein Meister der Imitationen und kann Töne wiedergeben, welche sich nach einem Mobiltelefon, menschliche Pfiffe, Babylaute und anderen Vogelarten anhören.

Sperlingsvögel, Singvögel und Co

Sperlingsvögel, Singvögel und Co

Sperlinge werden in acht Gattungen mit 43 Arten gezählt und gehören zu den Singvögeln. Einer der bekanntesten Sperlinge ist der Haussperling, umgangssprachlich oft als Spatz bezeichnet. Jährlich wird ein Vogel des Jahres durch den NABU (Naturschutzbund Deutschland) bestimmt. Diese Auszeichnung soll auf die Gefährdung des Lebensraumes und des Tieres hinweisen.

Ein Fotoartikel über den Buntspecht

Ein Fotoartikel über den Buntspecht

Buntspechte können in Mitteleuropa das ganze Jahr über gesichtet werden. Der prächtig gefiederte Specht, welcher bis zu 15 Jahre alt werden kann, wird bis zu 26 Zentimeter groß bei maximal 100 Gramm Körpergewicht. Die Bestimmung von männlichem und weiblichem Buntspecht erfolgt über die Farbgebung am Kopfscheitel. Lediglich der männliche Buntspecht besitzt einen roten Farbtupfer am Hinterkopf.

Greifvögel

Greifvögel

In dem Fotoartikel sind verschiedene Greifvögel zu sehen, wie der Sperber. Der Mini-Habicht ist in der Lage spektakuläre Flugmanöver zu vollziehen und kann von seinem Aussehen leicht mit dem Habicht verwechselt werden. Weiterhin wurden gesellige Rotmilane fotografiert.

Vogelinsel im Altmühlsee bei Muhr

Vogelinsel im Altmühlsee bei Muhr

Die Vogelinsel im Altmühlsee bei Muhr ist ein künstlich angelegtes Naturschutzgebiet und bietet einige kurze Rundwege. Auf den Wegen können die verschiedenen Vögel, je nach Saison und Glück, gesichtet oder fotografiert werden. Ein Teleobjektiv mit langer Brennweite ab 300mm sollte im Gepäck sein, da sich Silberreiher, Seidenreiher und andere Wasservögel meist in weiter Entfernung befinden.