Digital Canon EOS Photography

Kurpark Bad Mergentheim

Der Kurpark Bad Mergentheim, welcher zu den zehn schönsten Parkanlagen in Deutschland zählt, ist in der Lothar-Daiker-Straße und hat durchgehend geöffnet. Das Parkgelände hat in der Saisonzeit von Mitte April bis Ende September von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, außer dienstags und donnerstags, eine Eintrittsgebühr von 2,50 Euro pro Person. Ruhe, Genuss, Erholung, Unterhaltung, Kunst, Spiel und Spaß wird auf einer gepflegten Fläche von über 130.000 Quadratmetern angeboten. Der Kurpark wird im Sommer und der Herbstzeit zu einer blühenden Wohlfühloase mit knapp 1200 Bäumen, zirka einer Million Frühblühern, über 20.000 Pflanzen und verschiedenen aufgestellten Kübelpflanzen. Mehrmals täglich bis Anfang November, je nach Witterung, können Sie die illuminierenden und mit Musik unterlegten Wasserspiele erleben.

Ausstellung „BronzeKunst“ – Der Kurpark ist immer für eine Überraschung gut und auch als eine Ausstellungsfläche der ganz besonderen Art. Bis in den Herbst 2020 konnten von dem Dresdner Künstler Thomas Reichstein abstrakte und figurative Plastiken aus seinem umfangreichen Werk im Kurpark Bad Mergentheim besichtigt und bestaunt werden.

Im Kurpark Bad Mergentheim

Digitale Aufnahmen entstanden auf dem Gelände vom Kurpark in 97980 Bad Mergentheim.

Weitere Sehensürdigkeiten
Schloss Veitshöchheim
Schloss Veitshöchheim

Wenige Kilometer nördlich von Würzburg befindet sich in der Echterstraße 10 in 97209 Veitshöchheim ein zauberhaftes Schloss und ein Schatz der...

Bilder Freilandmuseum Odenwald
Bilder Freilandmuseum Odenwald

In Walldürn-Gottersdorf, an der bayerischen Landesgrenze, wurde 1990 das Odenwälder Freilandmuseum teileröffnet und zeigt bäuerliches Leben und...

Burgen, Schlösser und Ruinen
Burgen, Schlösser und Ruinen

von Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern bis Baden-Württemberg und die herrlichen Ausblicke über die landschaftliche Umgebung, die diese historischen...

Bilder Skulpturen Strümpfelbach
Bilder Skulpturen Strümpfelbach

In dem verträumten und malerischen Weinort Weinstadt-Strümpfelbach, zirka 20 Kilometer östlich von Stuttgart, ist die Kunst aus dem Museum...

Gegen inhaltslose Bilder

Muehlstein-Online.com, the home of DSLR/DSLM Photography since 1st June 2004.

Das Internet wird zunehmend zum Speicherort für inhaltslose Bilder. Auf dieser Webseite wurde seit Anbeginn darauf Wert gelegt, dass die bereitgestellten Aufnahmen informativ oder mit kreativen Texten untermalt werden.

Random Gallery Images

Nicht nur Kinder spielen gerne im Schnee. Der Schlitten wird ausgepackt und los geht es bergab auf dem Holzgefährt und den zwei Kufen. Wuerzburg bei Nacht Schneemänner bauen ist für Klein und Groß ein Muß, wenn genügend Schnee fällt. Feuerwerk am Himmel Zirka Mitte April summen die ersten Bienchen wieder bei wärmeren Tagestemperaturen. Auf dem Bild oben ist eine Biene Mitte April auf der Blume Vergissmeinnicht zu sehen. Fotografiert wurde mit einem 180mm Makroobjektiv mit manuellen Einstellungen und einem Blitz, welcher die Kurzzeitsynchronisation beherrscht. Der Baum als Blickfang und Motiv. Das richtige Wetter mit Wolkenspiel und zwei unterschiedliche farbliche Landschaftsakzente ergaenzen das Baummotiv. Der Markt in Mainz ist der größte der vier Plätze rund um den Mainzer Dom. Es ist ein sehr beliebter und gutbesuchter Platz mit Blick auf den Mainzer Dom, auf die historischen Marktfassaden und auf die Heunensäule, welche den Mittelpunkt des Marktplatzes kennzeichnet. Auf dem Markt findet von Januar bis November dienstags, freitags und samstags von 7-14 Uhr der Mainzer Wochenmarkt statt. Im Jahre 2003 wurden die Fassaden von Markt 23 bis 29 neugestaltet. Die Wiederherstellung und Neugestaltung erfolgte nach Plänen von dem Architekten Wolfram Becker. Ein Eichelhäher, wie auf dem Foto zu sehen, kann ein Lebensalter von bis zu 17 Jahren erreichen.