Bilder aus der Stadt Michelstadt im Odenwaldkreis

Die bezaubernde Stadt Michelstadt im Odenwalkreis

Bilder aus der romantischen und schönen Stadt Michelstadt an der Bergstraße. Michelstadt, zwischen Darmstadt und Heidelberg, ist mit zirka 16.000 Einwohnern die größte Stadt im südhessischen Odenwaldkreis. Die älteste Erwähnung der Stadt Michelstadt stammt von 741. Im schönen und stimmungsvollen Michelstadt kann man, beim Bummeln durch die verwinkelten Gassen, gut erhaltene Fachwerkhäuser entdecken, wie der Diebsturm an der Stadtmauer, der historische Gasthof „Grüner Baum“ und viele weitere historische Gebäude. Die Sehenswürdigkeit in Michelstadt, welche man sich nicht entgehen lassen sollte, ist das Rathaus, das Wahrzeichen von Michelstadt am Marktplatz. Michelstadt bietet nicht nur bezaubernde Fachwerkgebäude, sondern auch viele kleine Geschäfte mit schönen Dingen, Cafés und traditionelle Gasthäuser.
Bilder von und aus der Stadt Michelstadt

Fotografiert wurde die Altstadt mit den gut erhaltenen Fachwerkhäusern, Der Marktplatz mit Marktbrunnen, das Wahrzeichen von Michelstadt „Das Rathaus“ und der Diebsturm an der Stadtmauer. Die ehemalige Stallscheune, welches als das Elefantenhaus bekannt ist, wurde 1780 errichtet und ist am Kirchplatz zu finden. Die beeindruckenden Fachwerkhäuser in Michelstadt sollte man sich näher anschauen, besonders die Applikationen und Verschönerungen, welche auch am Dietz Spielwarenhaus zu sehen sind. Die Kellerei, ursprünglich der Vorgängerbau zur Burg Michelstadt und Grundsteinlegung zur Gemeinde, beherbergt heute die Stadtbücherei. Bei den ganzen Sehenswürdigkeiten bleibt der Hunger und Durst nicht aus. Sehr gut und preislich fair kann man im Ristorante Rossini speisen und trinken.

Weitere Artikel und Bilder zum Thema Städte und Sehenswürdigkeiten
Schloss Veitshöchheim
Schloss Veitshöchheim

Wenige Kilometer nördlich von Würzburg befindet sich in der Echterstraße 10 in 97209 Veitshöchheim ein zauberhaftes Schloss und ein Schatz der...

Bilder Freilandmuseum Odenwald
Bilder Freilandmuseum Odenwald

In Walldürn-Gottersdorf, an der bayerischen Landesgrenze, wurde 1990 das Odenwälder Freilandmuseum teileröffnet und zeigt bäuerliches Leben und...

Sommerhausen im Maintal
Sommerhausen im Maintal

Im schönen und zauberhaften Maintal, zirka 15 Kilometer südlich von Würzburg, liegt Sommerhausen. Die kleine Ortschaft ist und wurde geprägt von...

Gegen inhaltslose Bilder

Muehlstein-Online.com, the home of DSLR/DSLM Photography since 1st June 2004.

Das Internet wird zunehmend zum Speicherort für inhaltslose Bilder. Auf dieser Webseite wurde seit Anbeginn darauf Wert gelegt, dass die bereitgestellten Aufnahmen informativ oder mit kreativen Texten untermalt werden.

Random Gallery Images

Die Biene kann meistens auch am bräunlichen Hinterleib erkannt werden. Zirka Mitte April summen die ersten Bienchen wieder bei wärmeren Tagestemperaturen. Auf dem Bild oben ist eine Biene Mitte April auf der Blume Vergissmeinnicht zu sehen. Fotografiert wurde mit einem 180mm Makroobjektiv mit manuellen Einstellungen und einem Blitz, welcher die Kurzzeitsynchronisation beherrscht. Viele verschiedene Vasen und Putten gibt es nicht nur auf der Balustrade zu entdecken. Freilandmuseum Wackershofen Der Baum als Blickfang und Motiv. Das richtige Wetter mit Wolkenspiel und zwei unterschiedliche farbliche Landschaftsakzente ergaenzen das Baummotiv. Restaurant Deutschherren Stuben auf dem Weikersheimer Marktplatz Küche in einem Wohnhaus. Die offene und sichtbare Rohrverlegung ist typisch für diese Zeit. Trotz der ärmlichen Verhältnisse, legte man Wert auf Wandverzierungen und Bilder. Ein Eichelhäher, wie auf dem Foto zu sehen, kann ein Lebensalter von bis zu 17 Jahren erreichen.