Digitale Fotografie in Weikersheim

Bilder Weikersheim, Schäftersheim, Nassau, Harthausen und das Umland

Im fränkischen Nordosten von Baden-Württemberg, zirka zehn Kilometer von Bad Mergentheim entfernt, liegt im lieblichen Taubertal der staatlich anerkannte Erholungsort Weikersheim. Die Stadt Weikersheim mit dem geprägten Stadtbild aus Barock- und Renaissancestil ist bekannt durch das beeindruckende Renaissanceschloss, den Orangerien und dem Schlossgarten, auch bekannt als „hohenlohisches Versailles“. Der Park vor dem prachtvollen Südflügel zählt zu den frühesten Barockgärten in Franken. Der denkmalgeschützte und historische Stadtkern beherbergt noch viele Bau-, Kunst und Kulturdenkmale.

Im Osten der Stadt Weikersheim liegen die bayerischen Orte Tauberrettersheim und Röttingen, im Süden und Südosten sind die fränkischen Städte Niederstetten, sowie Creglingen anzutreffen und im Westen und Nordwesten befindet sich im fränkischen Baden-Württemberg an der Tauber, die Städte Bad Mergentheim und Igersheim.

 

Schloss Weikersheim mit Schlossgarten ist eine ehemalige Wasserburg aus dem zwölften Jahrhundert.
Das Schloss Weikersheim mit Schlossgarten ist eine ehemalige Wasserburg aus dem zwölften Jahrhundert.

 

Parkbrunnen Schloss Weikersheim Bilder Weikersheim
Parkbrunnen in der Schlossanlage Weikersheim. In einer Dreiecksform wurde das Schloss Weikersheim erbaut.

 

Die Stadt Weikersheim und die Liebe zur Kunst

Die Stadt Weikersheim im lieblichen Taubertal lädt jährlich Bildhauer und Bildhauerinnen ein, um einige Ihrer Werke in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Diese werden meist an der Tauberphilharmonie, am Marktplatz, Schloss Weikersheim und im Gemüsegarten plaziert. Es ist eine etwas andere Ausstellung und die Stadt Weikersheim nennt diese Aktion Skulpturen.Schau!

Die Skulpturen sind frei zugänglich und können kostenfrei begutachtet werden. Die Aktion mit einem nicht unerheblichen Verwaltungsaufwand ist sehr lobenswert, beliebt und begeistert auf ganzer Linie.

Digitale Bilder von den Skulpturen inklusive Kurzfilme, ab dem Jahr 2020, können auf folgender Artikelseite angeschaut werden.
Skulpturen-Schau-Weikersheim

Zur Webseite

Stadt Weikersheim

Die Stadt Weikersheim bietet ihren
Bürgern und Gästen Informationen
über den Wirtschafts-Standort,
Veranstaltungen, Kultur und
Neuigkeiten in der reizvollen
Tauber-Stadt.

Bilder Weikersheim, die nahen Ortschaften und das Umland im lieblichen Taubertal.


Verschiedene Aufnahmen wurden mit einer digitalen Spiegelreflexkamera getätigt vom Schloss Weikersheim, ehemals Wasserburg, mit Gartenanlage und den verschiedenen Brunnen, wie dem Herkulesbrunnen. Direkt nach dem Schlosseingang schaut man in die bezaubernde und liebevoll gepflegte Grünanlage über den Brunnen hinweg bis zur Orangerie. Es können weitere kleine Brunnen auf dem großzügigen Gelände entdeckt werden. Bei einem Spaziergang durch die Gesamtanlage können Skulpturen bestaunt werden, wie Zwerge an einem Nebengebäude und Figuren auf dem Ostflügel der Orangerie.

Weitere digitale Fotografien wurden angefertigt von den historischen Gebäuden in der Stadt Weikersheim, das Renaissanceschloss in Weikersheim, Ortseinfahrt Klosterhof Schäftersheim, die kleine Ortschaft Nassau mit Rathaus, Stausee im Erholung- und Naturschutzgebiet sowie die Pfarrkirche. Ein Gesamtüberblick über die Ortschaft Harthausen mit Rathaus. Bilder aus Weikersheim wie das Tauberländer Dorfmuseum, die Bastion – Weinstube und Restaurant, Deutschherren-Stuben am Marktplatz Weikersheim, der historische Gänsturm, die Kirche Sankt Georg, Schloss und Schlossgarten Weikersheim, die Musikerin mit Horn vor der Musikakademie und viele weitere Fotos.

Weitere Artikel und Bilder zum Thema Städte und Sehenswürdigkeiten
Schloss Veitshöchheim
Schloss Veitshöchheim

Wenige Kilometer nördlich von Würzburg befindet sich in der Echterstraße 10 in 97209 Veitshöchheim ein zauberhaftes Schloss und ein Schatz der...

Stadt Michelstadt im Odenwaldkreis
Stadt Michelstadt im Odenwaldkreis

Bilder aus der romantischen und schönen Stadt Michelstadt an der Bergstraße. Michelstadt, zwischen Darmstadt und Heidelberg, ist mit zirka 16.000...

Bilder Freilandmuseum Odenwald
Bilder Freilandmuseum Odenwald

In Walldürn-Gottersdorf, an der bayerischen Landesgrenze, wurde 1990 das Odenwälder Freilandmuseum teileröffnet und zeigt bäuerliches Leben und...

Gegen inhaltslose Bilder

Muehlstein-Online.com, the home of DSLR/DSLM Photography since 1st June 2004.

Das Internet wird zunehmend zum Speicherort für inhaltslose Bilder. Auf dieser Webseite wurde seit Anbeginn darauf Wert gelegt, dass die bereitgestellten Aufnahmen informativ oder mit kreativen Texten untermalt werden.

Random Gallery Images

Wuerzburg bei Nacht Zirka Mitte April summen die ersten Bienchen wieder bei wärmeren Tagestemperaturen. Auf dem Bild oben ist eine Biene Mitte April auf der Blume Vergissmeinnicht zu sehen. Fotografiert wurde mit einem 180mm Makroobjektiv mit manuellen Einstellungen und einem Blitz, welcher die Kurzzeitsynchronisation beherrscht. Der Baum als Blickfang und Motiv. Das richtige Wetter mit Wolkenspiel und zwei unterschiedliche farbliche Landschaftsakzente ergaenzen das Baummotiv. Der Markt in Mainz ist der größte der vier Plätze rund um den Mainzer Dom. Es ist ein sehr beliebter und gutbesuchter Platz mit Blick auf den Mainzer Dom, auf die historischen Marktfassaden und auf die Heunensäule, welche den Mittelpunkt des Marktplatzes kennzeichnet. Auf dem Markt findet von Januar bis November dienstags, freitags und samstags von 7-14 Uhr der Mainzer Wochenmarkt statt. Im Jahre 2003 wurden die Fassaden von Markt 23 bis 29 neugestaltet. Die Wiederherstellung und Neugestaltung erfolgte nach Plänen von dem Architekten Wolfram Becker. Langzeitbelichtungen glätten die Wogen, so wird der Rhein zu einem sanft aussehenden Fluss. Die Kraft des Rheins sollte niemals unterschätzt werden. Der Rheingrafenstein ist eine 136 Meter hohe Porphyr-Felsformation und auf der Spitze befindet sich die Burgruine Rheingrafenstein. Kurpark Bad Münster am Stein Europäische Mufflons besitzen gedrehte Hörner und werden in der Jägersprache auch als Schnecken bezeichnet. Mufflons besitzen eine Körperlänge von bis zu 130 Zentimeter, gemessen von der Nase bis zur Schwanzwurzel. Die Körperhöhe beträgt maximal 90 Zentimeter. Männliche Mufflons „Widder“ können ein Gewicht von bis zu 50 Kilogramm erreichen, wobei die weiblichen Schafe maximal 35 Kilogramm wiegen. Die standorttreuen Mufflons setzen im Brunftkampf ihre Hörner ein. So hört und kennt man bei den Widdern das an- und ineinander krachen der Hörner, wenn diese als Rammbock eingesetzt werden. Die Lebenserwartung des Mufflons beträgt bis zu 20 Jahre. Das ausgewachsene Muffelwild hat kaum natürlich Feinde, bis auf wildernde Hunde, Wölfe und Luchse.