fbpx

Waldkreaturen im Hardheimer Wald im Odenwald, nähe der Wolfsgrubenhütte. Nicht weit von der Hardheimer Grillhütte war am 29. September 2007 ein gut ausgebauter und sich schlängelnder Rund- und Waldweg. Dieser führte unweigerlich an verschiedenen Skulpturen, Schnitzereien und kreativen Werken vorbei. Im Jahre 2018, also etliche Jahre danach, ist von diesem Rundweg nichts mehr zu sehen. Um die Skulpturen und kreativen Werke heute zu entdecken, muss man die Augen offenhalten. Wer immer mal einen Blick ins Dickicht wagt und auch mal den gut ausgebauten Fußweg verlässt, dabei nicht im Wald verirren, der hat eine Chance die Skulpturen zu entdecken. Einige Werke sind verschwunden, aus welchen Gründen auch immer, oder wir haben Sie 2018 nicht mehr gefunden. Die wunderschöne Adlerbank, gegenüber dem Ameisenhaufen, ist wie vom Erdboden verschluckt. Die Holzpilze sind nicht mehr auffindbar und auch die umgedrehten Bäume scheinen davon gelaufen zu sein. Die Witterung und die letzten Jahre haben an den Werken genagt, wie man auf den neuen Bildern von 2018 erkennen kann. Schade, dass diese Idee nicht gepflegt wurde, oder man weitere Kunstwerke integriert hat, um somit ein kreatives Hardheim entstehen zu lassen und den Tourismus anzukurbeln.

 
 

  Bilder Skulpturen im Hardheimer Wald:


Skulpturen nähe der Wolfsgrubenhütte, Grillhütte in Hardheim.

 

 

Aktualisierte und neue Beiträge
Datenschutz
Ich, Michael Muehlstein (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Michael Muehlstein (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: